Dirtbiker Magazine #53

Dirtbiker Magazine #53

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 23. August 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #53(9/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

DER COUNTDOWN ZU RED BULL DIRT DIGGERS IN DINSLAKEN LÄUFT: IN 3 TAGEN KÄMPFEN DIE WELTBESTEN FMX RIDER IM DRECK UM GOLD

Noch drei Tage, dann wühlen sich zehn Männer durch die Halde Lohberg in Dinslaken (Nordrhein-Westfalen). Aber sie holen keine Kohle aus dem Berg, sie suchen ihren Meister auf dem Cross-Motorrad: Die Red Bull Dirt Diggers sind die besten Motocrosser der Welt, die sich auf einem anspruchsvollen Parcours treffen. Ihr Ziel: den besten Allrounder ihres Sports zu ermitteln! Tickets gibt es Online & an der Tageskasse vor Ort: redbull.com/dirtdiggers.
 

 

 

Der gesamte Parcours hat eine Fläche von sechs Hektar. Als riesiger Playground bietet er den Sportlern nahezu unzählige Möglichkeiten für ihre Tricks. Insgesamt zwölf Stahlrampen sowie mindestens 21 Dirt Takeoffs stehen ihnen zur Verfügung. Die längste Sprungdistanz geht über 40 Meter, die kürzeste über etwa acht Meter. Mehr als 18.000 Tonnen „Dirt“ wurden alleine für den Freestyle MX Track „The Compound“ zusammengeschoben und modelliert. Tausende weitere Tonnen sind in „Snake Run“ und „Big Dogs“ geflossen.

 

Bei Red Bull Dirt Diggers sind die Fahrer in drei Kategorien auf einem gigantischen Areal gefordert: Auf dem „Snake Run“ müssen sie eine glatte und fließende Line von Freeride-Sprüngen absolvieren. In der FMX-Sektion „Compound“ katapultieren sie sich über Rampen zu spektakulären Sprüngen. Beim „The Big Dogs" Jump erwarten die Zuschauer besonders weite Sätze.

 

Neuigkeiten gibt es bei den Sportlern. Nachdem sich der US-Amerikaner Tom Parsons bei den X Games in Norwegen verletzte, rückt Jarryd McNeil ins Fahrerfeld der Red Bull Dirt Diggers. Der Australier ist ein ausgemachter Whip-Spezialist und egalisierte mit Gold in Oslo kürzlich den X Games Medaillenrekord von FMX-Ikone Travis Pastrana.

 

Auch Mat Rebeaud, der Schweizer FMX Weltmeister von 2006, muss krankheitsbedingt passen. Dafür geht Gilles Dejong an den Start. Der Belgier ist einer der wenigen Fahrer auf der Welt, der in einer Saison FIM-Punkte in drei verschiedenen Motorraddisziplinen sammeln konnte - Motocross, Supermoto und Freestyle. Er hat Skills sowohl im Freeride Terrain durch seinen Racing-Hintergrund als auch auf dem Freestyle Track.

 

Local Hero Luc Ackermann weiß um die starke Konkurrenz, ist aber heiß auf das Heimspiel: „Red Bull Dirt Diggers ist ein völlig neues Sportformat. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf die neue Herausforderung. Natürlich werde ich alles geben, um den Sieg zu holen. Aber es kommen die weltbesten Freestyler aus der ganzen Welt. Das wird eine spannende Sache und das sollte sich niemand entgehen lassen.“

 

Freestyle Motocross ist eine Sportart, die sich durch Innovation auszeichnet und sich mehr und mehr spezialisiert hat. In den vergangenen Jahren hat sich FMX jedoch fast vollständig von Wettbewerben im natürlichen Gelände verabschiedet, um die Fans in die Multifunktions-Arenen großer Städte zu ziehen. Damit hat sich Freestyle MX von seinen ursprünglichen Wurzeln – dem Freeriding – mehr und mehr entfernt.

 

Red Bull Dirt Diggers kehrt zurück zum Ursprung der Sportart und bietet Ridern mit unterschiedlichem sportlichem Hintergrund eine anspruchsvolle Plattform, um sich zu messen. Derjenige, der alle drei Stages am besten meistert, wird am Ende Red Bull Dirt Diggers Gesamtsieger. Zudem gibt es Prämien für Sieger jeder Stage, sowie den Best Trick, Best Whip und den Best Moment.

 

Die Red Bull Dirt Diggers-Tickets sind hier erhältlich: https://www.eventbrite.com/e/red-bull-dirt-diggers-tickets-63434910525

 

Zudem wird es am 14. September von 10:00 – 14:30 Uhr eine Tageskasse geben.

 

 

DAS FAHRERFELD

Luc Ackermann (Deutschland)

Pat Bowden (AUS)

Gilles Dejong (BEL)

Kai Haase (Deutschland)

Jarryd McNeil (AUS)

Maikel Melero (ESP)

Colby Raha (USA)

David Rinaldo (FRA)

Jamie Squibb (ENG)

Brody Wilson (USA)

 

Ähnliche Artikel

RED BULL DIRT DIGGERS Jamie Squibb über den krassesten Freestyle Motocross Playground der Welt

RED BULL DIRT DIGGERS Jamie Squibb über den krassesten Freestyle Motocross Playground der Welt

Der Parcours bei den Red Bull Dirt Diggers wird etwas ganz Besonderes sein, ...

29

Aug

2019

Red Bull Dirt Diggers Location-Check!

Red Bull Dirt Diggers Location-Check!

Wo vor hundert Jahren noch Männer im Dreck gewühlt haben, sind heute aus dem ...

03

Sep

2019

Red Bull Dirt Diggers

Red Bull Dirt Diggers

Red Bull Dirt Diggers: die zehn weltbesten FMX Rider beim Freeride-Spektakel in ...

02

Aug

2019