Ausgabe #45

Ausgabe #45

ab 20. Dezember im Handel
"Letti" wird Vize-Meister WESS 2018
Suzuki RM-Z 250 2019 - Six Days 2018
Hardenduroseries Germany
ADAC Supercross Cup

News

INTERVIEW: LAURENZ FALKE - DEUTSCHER MEISTER 2018

Hallo Laurenz! Oder besser „Lauri“? Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen 125er Junioren Meistertitel 2018. Du hast dich zwar schon in unserem EMX125er Video beim MXGP in Teutschenthal vorgestellt, aber wer dies nicht gesehen hat, kennt dich eventuell nicht. Stell dich doch mal kurz vor.

Erst mal danke für eure Glückwünsche! Naja, zu mir gibt’s da gar nicht so viel zu erzählen. Ich bin Lauri Falke, 17 Jahre alt und gehe in die zwölfte Klasse am Gymnasium in Brandis. Am liebsten würde ich ja nur Motocross fahren, aber Schule ist halt wichtig und von daher bleibt mir neben der Schule und meinem Sport kaum Zeit noch was anderes zu machen. Beim Laufen und so höre ich gern Hip-Hop, Rap aber auch immer wieder so ältere Sachen wie Pearl Jam und Green Day.

 

Hast du vor der Saison mit diesem Erfolg gerechnet? Die Konkurrenz in dieser Klasse ist ja echt stark.

Es war von Beginn an mein Ziel den Titel in diesem Jahr zu holen. Wir haben uns voll darauf fokussiert und ich habe hart dafür gearbeitet.

Du fährst die erste Saison für das STC Racing Husqvarna Team. Was hat dir an der Zusammenarbeit besonders gefallen ?

Ja, das stimmt, ich bin erst ein Jahr bei STC Racing. Ich habe hier eine tolle Basis für meinen Sport gefunden. Das Team ist total nett und wir verstehen uns alle sehr gut. Und ich kann eigentlich immer auf die Unterstützung vom ganzen Team bauen. Ich freue mich, dass ich mit dem Titel dem Team auch etwas zurück geben kann.

 

Henry Jacobi fährt für das gleiche Team und ist das ganze Jahr durch die MX2 WM Läufe unterwegs. Gibt es da auch mal die Möglichkeit zusammen zu trainieren oder siehst du ihn nur bei den gemeinsamen Rennen wie EMX und ADAC MX Masters? Konntest du von ihm was lernen ?

Ich sehe Henry eigentlich nur bei den Rennen. Ansonsten haben wir da kaum Kontakt. Ich mag ihn, er ist ein cooler Typ, aber mehr habe ich jetzt mit ihm nicht zu tun.

 

Jetzt nochmal zurück zu deinem Deutschen Meistertitel. Du bist mit einem Vorsprung von 2 Punkten zum letzten Rennen gefahren. Wie hast du dich vor dem Rennen in Thurm vorbereitet? Gerade Mental war das doch bestimmt nicht einfach.

Da man sich die ganze Saison über auf die einzelnen Rennen gezielt vorbereitet, war das auch bei der Vorbereitung für Thurm nicht anders. Ein Vorteil ist natürlich, dass ich die Strecke schon seit vielen Jahren gut kenne. Auch liegt mir Hartboden ein bisschen besser als Sand. Aber ansonsten haben wir nicht viel anders gemacht. Na klar, Starts musst du immer üben und das haben wir auch für Thurm noch mal sehr intensiv getan. Blöd ist natürlich, wenn du dich im Vorfeld bei einer anderen Veranstaltung verletzt, aber darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht. Das kann immer passieren, davor bist du eigentlich nie geschützt.  Ansonsten habe ich an den Titel gar nicht weiter gedacht. Ich hab einfach mein Bestes gegeben und wollte natürlich unbedingt gewinnen.

 

Wie sehen deine Pläne für 2019 aus?

Ich hoffe, dass ich verletzungsfrei durch die Saisonvorbereitung komme und will im nächsten Jahr 250 ccm Viertakt fahren. Ich will noch mehr zulegen, was das Training angeht und mich noch gezielter auf die Saison vorbereiten. Wir haben in diesem Jahr viele Erfahrungen gemacht und die will ich dann schon in der Saisonvorbereitung nutzen. Natürlich will ich bei Husqvarna bleiben und kommendes Jahr im ADAC Youngster Cup und in der MX2 DM an den Start gehen. Ausgewählte Läufe in der Europameisterschaft sind sicher eine Option, aber das lasse ich mir noch offen. Das ist auch eine finanzielle Frage. Mal sehen.

 

Wir drücken dir fest die Daumen und werden deine Erfolge natürlich im Auge behalten. Vielen Dank

Ähnliche Artikel

Henry Jacobi: Technischer Defekt verhindert gutes Ergebnis in Frankenbach

Henry Jacobi: Technischer Defekt verhindert gutes Ergebnis in Frankenbach

Fest gebuchter Termin der MX1 und MX2 Fahrer während der Saisonvorbereitung ...

14

Mar

2017

Grandioser WM-Auftakt von Henry Jacobi!

Grandioser WM-Auftakt von Henry Jacobi!

Für den 21jährigen Thüringer Henry Jacobi und sein Team STC Racing wurde der ...

12

Mar

2018

Team STC Racing IXS 2019

Team STC Racing IXS 2019

Kevin Brumann und Loris Freidig starten 2019 für STC Racing!

02

Dec

2018