Ausgabe #60

Ausgabe #60

Dirtbiker Magazine #60
Ab 19. März 2020 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 19. März 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #60(4/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

JUSTIN BARCIA BAUT DEN PUNKTEVORSPRUNG MIT EINEM SOLIDEN ZWEITEN PLATZ IN ST. LOUIS AUS

Justin Barcia...

vom Monster Energy Yamaha Factory Racing Team überwand in St. Louis, Missouri, Hindernisse, um in der zweiten Runde der Monster Energy AMA Supercross-Meisterschaft den zweiten Platz in der 450SX-Wertung einzunehmen. Nach einer harten Anaheim I verbesserte sich Teamkollege Aaron Plessinger auf eine Top-10 Platzierung.

Zum Wochenende hin war Barcia einer der vielen Fahrer im Supercross-Fahrerlager, die neben der Konkurrenz mit einer Krankheit zu kämpfen hatten. Trotz des schlechten Wetters war er entschlossen, seinen Vorteil in der Titelverfolgung und das begehrte rote Schild zu behalten. Zusätzlich zu seinem schlechten Gefühl, musste das Team nach einem Sturz zu Beginn des Tages an einem Strang ziehen, um das Motorrad-Setup wieder auf die optimalen Bedingungen im The Dome im America's Center zu bringen. Barcia konnte sich abspannen und sich als Fünfter qualifizieren. Obwohl der 27-Jährige in seinem Heat einen schlechten Start erwischte, setzte er sich durch, um mit dem dritten Platz einen anständigen Gate Pick zu retten.

Im Main Event erwischte Barcia einen viel besseren Start und arbeitete sich schnell auf den dritten Platz vor. Er verlor keine Zeit, um auf den zweiten Platz vorzustoßen und konnte sich in einem hitzigen Kampf um den dritten Platz von der Konkurrenz absetzen. Von da an behauptete der Floridaer einen soliden Platz auf dem zweiten Platz und holte einige sehr wertvolle Meisterschaftspunkte an einem Tag, der nicht sein bester war.

Was Plessinger betrifft, so gab er sich alle Mühe, sich von einem harten Start in seine zweite Saison zu erholen. Wie sein Teamkollege erholte auch er sich von einem schlechten Start in seinen Heat und wurde Siebter. Dann verbesserte er seinen 14. Gate Pick für den Main Event und startete als 11. und arbeitete sich nach vorne, um auf Platz 10 zu kommen.

Nun geht das Monster Energy Yamaha Factory Racing Team zurück nach Westen nach Südkalifornien zur Runde 3 im Angel Stadium von Anaheim, am Samstag, 18. Januar.

 

Ähnliche Artikel

Pressemitteilung Honda Hrc Supercross in San Diego

Pressemitteilung Honda Hrc Supercross in San Diego

Runde sechs der AMA-Supercross-Serie im Petco Park in der Innenstadt von San ...

10

Feb

2020

Meyer-Racing-Team Sieger beider Klassen!

Meyer-Racing-Team Sieger beider Klassen!

Mit dem "Red Plate" des Meisterschaftsführenden in der SX1 reisten wir am ...

04

Dec

2019