Ausgabe #94

Ausgabe #94

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

KTM MODELLNEUHEIT: KTM PRÄSENTIERT DIE KTM 790 ADVENTURE DES MODELLJAHRES 2023

Die KTM 790 ADVENTURE ist zurück: Die vielseitige Kombination aus drehmomentstarker Leistung, geschmeidigem Handling und maximaler Vielseitigkeit – aufgefrischt für das Jahr 2023.

Mit seiner Mischung aus belebender Leistung und perfektem Handling setzte das Motorrad im Jahre 2018 einen neuen Standard. Mit diesem Bike schuf KTM eine neue Nische, die der mittelschweren Reisemotorräder. Mit absolutem Selbstvertrauen konnten Fahrer die KTM 790 ADVENTURE über Asphalt ebenso wie Erdboden jagen, in dem Wissen, dass sie für alle möglichen Bedingungen und Untergründe gerüstet waren. Im Jahre 2022 wuchs der Drang, dieses ideale Einsteigermodell für Abenteuerhungrige einer Auffrischung zu unterziehen.

Die KTM 790 ADVENTURE 2023 wurde im österreichischen Mattighofen überarbeitet und umgestaltet. Die Fertigung des Motorrads erfolgt bei CFMOTO. Dieser enge und starke Partner von KTM wird das Motorrad in seinen erstklassigen Werken in China gemäß höchster Standards bauen. Dieser Prozess wird von KTM-Mitarbeitern vor Ort überwacht. Mit dieser Art interkontinentaler Kooperationen hat KTM bereits Erfahrung. So kann echter Abenteuergeist auch in die letzten Ecken der Welt dringen.

Der 2-Zylinder-Motor LC8c der ersten KTM 790 ADVENTURE wurde nicht nur für Drehmoment und Ansprechverhalten, sondern auch für sein Trägheits-Feeling berühmt. Für das Comeback des Bikes wollte KTM die „Fahrbarkeit“ des LC8c noch weiter verbessern. Der Motor liefert weiterhin 95 PS bei 8.000 U/min und 88 Nm bei 6.500 U/min, er wurde jedoch auf die Emissionsgrenzwerte der Euro 5-Norm hin justiert. 

Die KTM 790 ADVENTURE 2023 ist nun bei konstanter Geschwindigkeit stabiler und liegt besser in Kurven, dank einer 20-prozentigen Steigerung der rotierenden Masse ohne Abstriche bei der ausgezeichneten Beweglichkeit des Motorrads. Die überarbeiteten Drosselklappenkörper sorgen dank der verbesserten Verbrennung für eine sauberere und effizientere Verbindung. Der Klopfsensor verbessert die Zündung und Verbrennung von niederoktanigem Kraftstoff – immens hilfreich, wenn auf Reisen die Kraftstoffqualität schwankt. Der überarbeitete, optionale Quickshifter+ ermöglicht schnellere Schaltvorgänge. Das Endergebnis lässt sich durch die allerneueste Auspuffanlage mit Katalysator und Vorschalldämpfer des Modelljahrs 2023 hören. Mit dieser größeren Änderung ist sichergestellt, dass diese lebhafte neue Generation der KTM 790 ADVENTURE die beste Wahl für Ausflüge innerhalb genauso wie außerhalb der Stadtgrenzen sein wird. Das Serviceintervall für das Bike beträgt 15.000 km. 

Für eine noch höhere Zuverlässigkeit der KTM 790 ADVENTURE sorgt die überarbeitete PAS-Kupplung mit neuen Kupplungsbelaglamellen, und mit dem neuen Luftfilterkasten kann der Motor freier atmen. Das Bike nutzt zudem den neuesten 6-D-Sensor, auch als inertiale Messeinheit bezeichnet. Dieser Sensor findet sich auch bei den größeren KTM-Modellen, wie der KTM 890 ADVENTURE und der KTM 1290 SUPER ADVENTURE. Dieses raffinierte Gerät sendet Daten an die Motorrad-Traktionskontrolle, das ABS, die Motorschleppmoment-Regelung und die Fahrmodi-Steuerung. Was die Funktionen angeht, hat die KTM 790 ADVENTURE mit ihrer großen Schwester KTM 890 ADVENTURE viel gemeinsam. Das ABS-Programm wird nun je nach Fahrmodus automatisch umgeschaltet. So ist keine zusätzliche Konfiguration erforderlich. Bei der KTM 790 ADVENTURE 2023 hat KTM eine innovative DEMO-Funktion installiert. So können Eigentümer die gesamte Palette an optionalen Fahrerassistenzfunktionen auf den ersten 1.500 km ausgiebig testen. Erst danach müssen sich Käufer entscheiden, welche Funktionen sie kaufen und behalten möchten. 

Die WP APEX Suspension 43-mm-Federgabel 2023 bietet ebenso wie das Federbein (mit einstellbarer Vorspannung) 200 mm Federweg – so ist ein nahezu perfektes Feeling garantiert. Die clevere Bauweise des CroMo-Rahmens nutzt den Motor als tragendes Element. Dies sorgt nicht nur für reichlich Robustheit und Steifigkeit, um Gepäck und Sozius zu tragen: Auch das Federbein ließ sich so optimal positionieren, um die Sitzhöhe auf 840 mm abzusenken. 

Der 20-Liter-Tank und die bis zu 450 km Reichweite erweitern den Horizont für noch mehr Abenteuer. Angesichts der langen Zeit, die man auf der komfortablen zweiteiligen Sitzbank (die sich mit der KTM PowerParts-Produktpalette an einteiligen oder beheizten Sitzbänken leicht austauschen oder aufrüsten lässt) verbringen kann, hat KTM die KTM 790 ADVENTURE 2023 noch reisetauglicher gemacht.

Der Tank schmiegt sich an die Linien des Bikes an, eine neue Scheinwerfermaske geht nahtlos in die integrierte Verkleidung über und zur Beleuchtung wurde ein kompletter Satz an LEDs verbaut. Der Frontabschnitt bietet weiterhin hervorragenden Kontakt und ein zentralisiertes Feeling. Darüber hinaus ist er nun auch verstärkt und robuster ausgelegt, um nach Bedarf Aufhängungen und weitere GPS-Geräte aufnehmen zu können. Das neue größere und höhere Windschild bietet einen besseren Windschutz. Das Kombiinstrument ist nun heller und besser bedienbar: Das 5-Zoll-TFT-Display passt sich dem Umgebungslicht an, und das überarbeitete Menüsystem mit neuen Infografiken ermöglicht eine schnelle und einfache Anpassung. Das Bike mit der KTMConnect App zu synchronisieren, bietet nun noch mehr hilfreiche Navigations- und Reisefunktionen. So kann man seine „Top Ten“-Anrufe und -Kontakte organisieren und die Parameter der Turn-by-Turn-Navigation unterwegs anpassen. 

Wie auch für das Vorgängermodell umfasst die KTM PowerParts-Produktpalette reichlich Zubehörteile für die KTM 790 ADVENTURE 2023. Ein zusätzlicher Schutz der Front vor Stößen und Beulen ist jedoch nicht unbedingt notwendig – serienmäßig wurde ein Motorschutz aus leichtem Aluminium montiert. Ebenfalls wurden die Kunststoffteile (mit haltbarer spritzgegossener Grafik) umgeformt. So schützen sie nun den Tank und die Sitzbank vor unerwünschten Stößen.

Technische Highlights der KTM 790 ADVENTURE 2023:
// Ausgezeichnete Leistung und Spezifikationen im Vergleich zum Preis und Mitbewerbern im Segment 
// In Österreich entwickelt, in China gemäß höchster Fertigungsstandards gebaut 
// Verbesserungen an Bodywork und Ergonomie für unschlagbares Handling und leichtes Feeling 
// Euro 5-normenkonformer LC8c-Motor mit besser fahrbarer Leistung und besserem Verhalten 
// Neues Windschild, neue Scheinwerfermaske, 5-Zoll-TFT-Display mit überarbeitetem Menüsystem 
// Neue, offroad-orientierte PIRELLI SCORPION STR-Bereifung mit großen Stollen

Nähere Informationen zur neuen KTM 790 ADVENTURE gibt es hier. 

Ähnliche Artikel

Round 4 – AMA Supercross Championship

Round 4 – AMA Supercross Championship

Cooper Webb hat sich in der AMA Supercross Championship 2023 mit seiner KTM 450 ...

30

Jan

2023

AMA Supercross Championship SAN DIEGO

AMA Supercross Championship SAN DIEGO

Der zweifache 450SX-Champion Cooper Webb hat es zu Beginn der AMA ...

23

Jan

2023

Dakar Rally 2023 – Stage 13

Dakar Rally 2023 – Stage 13

Toby Price und Kevin Benavides von Red Bull KTM Factory Racing liegen in der ...

15

Jan

2023