Ausgabe #62

Ausgabe #62

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 22. Mai 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #62(6/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

LAIA SANZ ERREICHT AUF DER NEUNTEN ETAPPE DER RALLYE DAKAR 2020 DEN 23 PLATZ.

Nach der Absage...

der achten Etappe, auf der die 42. Rallye Dakar als Zeichen des Respekts vor Paulo Goncalves, der am siebten Tag auf tragische Weise ums Leben kam, vorübergehend für alle Motorradrennfahrer pausierte, kehrt Laia Sanz in den Rennsport zurück und absolvierte die heutige 886 Kilometer lange Etappe von Wadi Al-Dawasir nach Haradh auf Platz 23. Ein herausfordernder Tag für alle Fahrer, auf einen frühen Start folgten erste technische Strecken, bevor das Special zu einem mental anstrengenden Tag mit hoher Geschwindigkeit wurde. Laia absolvierte die 410 Kilometer lange Sonderprüfung in drei Stunden und 48 Minuten auf Platz 23 und liegt nun in der vorläufigen Gesamtwertung auf Platz 17.

Die neunte Etappe war mit 886 Kilometern die längste der Rallye Dakar 2020.
Den technischen Start auf der Bühne genießend, entschied sich Laia dann für eine "no risk"-Strategie
Auf Platz 17 in der Gesamtwertung bleibt Laia die führende Motorrad-Konkurrentin der Veranstaltung.

Laia Sanz: "Heute war ein harter Tag, ein sehr langer Tag. Ich habe den ersten Teil genossen, weil er sehr technisch war - man musste wirklich mit dem Motorrad arbeiten und sich auf die Etappe einlassen. Der zweite Teil war nichts für mich - er war für eine lange, lange Zeit voll im Gange. Das ist nichts für mich - ich habe es nicht genossen und habe mich einfach entspannt, um sicher zu gehen, dass ich keine Fehler mache. Ich wusste, dass ich Zeit verlor, aber ich wollte kein Risiko eingehen. Morgen ist der Start der Marathon-Etappe, die hoffentlich besser verläuft als die erste, die wir hatten."

Morgen beginnt die eigentliche Marathon-Etappe der Rallye Dakar 2020 und führt in südöstlicher Richtung nach Shubaytah, wo mit 534 Kilometern die zweitlängste Wertungsprüfung der Veranstaltung ansteht.

Vorläufige Ergebnisse: Rallye Dakar 2020, Etappe 9
1. Pablo Quintanilla (Husqvarna) 3:30:33
2. Toby Preis (KTM) 3:32:27 +1:54
3. Joan Barreda (Honda) 3:33:15 +2:42
23. Laia Sanz (GasGas) 3:48:59 +18:26

Vorläufige Platzierung: Rallye Dakar 2020 (nach Etappe 9)
1. Ricky Brabec (Honda) 31:59:29
2. Pablo Quintanilla (Husqvarna) 32:20:22 +20:53
3. Toby Preis (KTM) 32:26:12 +26:43
17. Laia Sanz (GasGas) 35:06:56 +3:07:27

Ähnliche Artikel

STARKER 15. PLATZ FÜR LAIA SANZ AUF DER SECHSTEN ETAPPE DER DAKAR-RALLYE

STARKER 15. PLATZ FÜR LAIA SANZ AUF DER SECHSTEN ETAPPE DER DAKAR-RALLYE

Laia Sanz von GasGas Factory Racing hat die Halbzeit der Rallye Dakar 2020 ...

11

Jan

2020

LAIA SANZ ABSOLVIERT DIE ETAPPE DES RALLYE-MARATHONS DAKAR 2020

LAIA SANZ ABSOLVIERT DIE ETAPPE DES RALLYE-MARATHONS DAKAR 2020

Nur noch eine Etappe der 42. Auflage der Rallye Dakar ist übrig.Laia Sanz vom ...

16

Jan

2020