Ausgabe #98

Ausgabe #98

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

NICO KOCH BEHAUPTET DIE FÜHRUNG IN DER OPEN DM.

Die fünfte Runde zur Deutschen Open Motocross Meisterschaft fand im sächsischen Lugau statt. Hier rückte Nico Koch erneut mit dem Red Plate des Meisterschaftsführenden für das Becker Racing Team aus.

Mit Platz 2 im Zeittraining mit einem Rückstand von nur 0,1 Sekunden zeigte Nico, dass mit ihm auch in den Wertungsläufen zu rechnen ist. Im ersten Durchgang startete er zunächst gut ins Rennen, musste dann aber leider aufgrund harter Arme, das Tempo etwas drosseln. Er konnte aber immer noch den guten vierten Rang einfahren. Beim Start zum zweiten Wertungslauf kam er leider nicht optimal aus dem Startgatter und hatte einige Arbeit vor sich. Am Ende konnte er sich noch bis auf Platz 4 nach vorn fahren und belegte damit auch in der Tageswertung den vierten Platz. Mit diesem Ergebnis führt Nico weiterhin die Meisterschaft an.

Auch die Seitwagen DM ging in ihre nächste Runde. Hier starteten Joachim Reimann und Martin Betschart bei ihrem Heimrennen in Schopfheim unweit der Schweizer Grenze. Nach Motorproblemen mit ihrem 700 ccm 2-Takter konnten sie leider keinen optimalen Startplatz ergattern und hatten mit einem Motorwechsel zum ersten Rennen auch allerhand zu tun. Mit vereinten Kräften schafften sie es pünktlich zum Start des ersten Durchgangs. Hier waren sie dann leider in einen Startcrash verwickelt, konnten aber noch bis auf Platz 6 nach vorn fahren. Nach einem erneuten Motorwechsel streikte zunächst die Technik beim Start des zweiten Laufs. Als allerletztes nahmen Joachim und Martin das Rennen auf und kämpften sich noch bis auf Platz 10. In der Tageswertung bedeutete dies Platz 9 und in der Meisterschaft liegen sie nun auf Platz 4.

Auch in Dänemark wurden Rennen gefahren. Bei der Dänischen A- Meisterschaft starteten Lucas Bruhn, Jacob Bloch und Marius Simonsen in Svebølle. In der MX2 ging Lucas vom achten Startplatz in die Rennen. Mit den Plätzen 6 und 7 belegte er den siebten Platz in der Tageswertung. Bei den 85ern starteten Jacob und Marius von den Plätzen 4 und 7. In der Tageswertung fuhr Jacob mit den Ergebnisse 5 und 2 auf Platz 3. Marius zeigte ebenfalls zwei starke Rennen, er belegte zwei achte Plätze und den achten Platz in der Gesamtwertung. Für das Becker Racing Team geht es in Dänemark weiter, denn die ADAC MX Masters finden am kommenden Wochenende (27./28. Mai) in Randers statt.

Mehr unter beckerracing.de

 

Ähnliche Artikel

Nico Koch siegt erneut bei der Open DM.

Nico Koch siegt erneut bei der Open DM.

Zur nächsten Runde der Deutschen Motocross Meisterschaft ging es für das ...

08

May

2023

AMA Supercross Championship SAN DIEGO

AMA Supercross Championship SAN DIEGO

Der zweifache 450SX-Champion Cooper Webb hat es zu Beginn der AMA ...

23

Jan

2023

Hoschi Days 2023 - Das Bike- und Töff-Festival in Sursee!

Hoschi Days 2023 - Das Bike- und Töff-Festival in Sursee!

Am 3. und 4. Juni 2023 erwartet dich im luzernischen Sursee - auf dem ...

27

Mar

2023